Fukushima Glückliche Insel

(3 Kundenrezensionen)
17,50 

Johannes Balve
Klappenbroschur 292 Seiten
Format 13,5 x 21 cm

ISBN 978-3-000-6501-78
Buchhandelsrabatt möglich. Bitte kontaktieren Sie uns für Infos zur Preisstaffelung

Lieferzeit: 3 Werktage

41 vorrätig



Share

Erdbeben, Tsunami und Atomunfall machen den 11. März 2011 in Japan zum Ausgangspunkt aus den Fugen geratener Lebensgeschichten. Fukushima – Glückliche Insel ist nicht nur ein Gesellschaftsroman mit dokumentarischen Elementen, sondern auch Wissenschaftsroman und Agententhriller. Der Roman handelt von der Faszination Japans, von den kulturellen, zivilisatorischen und technischen Leistungen, aber auch vom Schrecken der Naturgewalten und der entfesselten atomaren Technologie. Er beleuchtet die mitreißenden, beängstigenden und tragischen Momente in der Krise, in der Atomindustrie und Mafia eine unheilvolle Rolle spielen. Er gewährt vor allem Einblicke in die schillernden Lebenswelten westlicher Expats in Japan. Er handelt von Entwurzelung und Flucht, vom Fremdwerden im fremden und im eigenen Land und schließlich von der Suche nach sich selbst.

Johannes Balve ist Germanist und Bildungsforscher und lehrte seit 1990 an deutschen und ausländischen Universitäten – von 2009 bis 2011 in Tokio, wo er die Katastrophe am 11. März 2011 erlebte, danach in Kanazawa. Seit 2013 lebt und arbeitet er in Berlin. Neben wissenschaftlichen Aufsätzen in deutschen und internationalen Fachzeitschriften, veröffentlichte er auch Monographien – darunter eine Einführung in die Literatur- und Sprachgeschichte. Er schrieb Reportagen über Japan, Erzählungen, Lyrik und Kinderbücher.

Zusätzliche Information
Gewicht 0.361 kg
Größe 21 × 13.5 × 2 cm
Produkt reviews
  • t.isermann@gmx.de
  • dirk.schmoll@arcor.de
  • marguerite.josten@gmx.de
  • jbalve1@gmail.com
Fügen Sie Ihre Bewertung hinzu

Privacy Preference Center