Bookstation Autorenseite


Julia Stolba

Julia Marie Stolba - Illustratorin

5.2.1993geboren in München
2011-2012Unterricht und Assistenz im Atelierprojekt München bei den Künstlerinnen Cornelia Eichacker und Katherina Wächter-Jugel
2013Assistenz bei der Fotografin Judith Häusler
2013 – 2016Studium in München: Bildende Kunst und Kunstgeschichte
Ab 2017Master- Studium in Kassel Bildende Kunst und Kunstwissenschaft
Einzelausstellungen
Juli 2014„Vom Leben bemalt“
April 2015 – Juli 2015„Echo der Freiheit“
Hochschule für Philosophie, München
Juli 2015 – September 2015„Art. 4 Freedom“ Café & Galerie des Freiraum e.V., München
AERO Kunst Messe FriedrichshafenAERO Kunst Messe Friedrichshafen
Oktober 2015 –Februar 2016 „Colours of Freedom“ Hochschule für Philosophie, München
November 2016

„Klang der Zeit“ Villa Mohr Freimann
April 2017AERO Kunst Messe Friedrichshafen
Ausstellungsbeteiligung
Juni 2014Werkschau-Jahresausstellung am Institut für Kunstpädagogik
November 2015 – Dezember 2015„zARTbitter“ Jahresausstellung Freiraum e.V., München
November 2016 – Dezember 2016„Ziemlich aus der Luft gegriffen“ Jahresausstellung Freiraum e.V., München
Juni 2017Jahresausstellung der Kunsthochschule Kassel als Documenta 14 Standort
August 2017Sommerausstellung der Freien Akademie der Bildenden Künste Kärnten, Klagenfurt/Ponsfeld, Österreich
November 2017 – Dezember 2017„LAST EXIT“ Jahresausstellung Freiraum e.V., München
Projekte und Projektbeteiligungen
Juli 2014 Illustration dreier Lesungen beim “White Raven Festival“ in der Blutenburg München
Mai-Juli 2013 Mitwirken beim Fotografie-Projekt von Judith Häusler mit Jugendlichen aus der Kolping-Stiftung München
November 2014 Mitwirken beim Projekt „Gehen und Kommen“ von Stefanie Lyakine-Schöneweitz: künstlerische Arbeit jugendlicher Flüchtlinge in Kooperation mit Schülern der Rudolf-Steiner-Schule München
Seit 2015Illustration von Publikationen und Websites der Firma æviate!
2017Veröffentlichungen der Bücher „aeviate! EASA Professional Pilot Logbook“ und „aeviate! EASA Pilot Logbook Sailplane“

Meine Bücher

Memonautical Life Logbook

Das Memonautical Life Logbook, von Unverbesserlichen gerne auch unprätentiös als Kalender bezeichnet, ist unser neuester Wurf. Es handelt sich hierbei um einen Wochenkalender, der aufgeschlagen immer den Blick auf alle sieben Tage und eine Monatsübersicht zulässt und dazu noch etwas Platz für allgemeine Notizen lässt. Die gängigen Feiertage sind Europaweit eingearbeitet. Das Besondere für alle, die mit dem Lauf der Tageszeiten leben: An jedem Tag finden Sie die Zeiten für den Sonnenauf- und -untergang sowie die Zeiten für die bürgerliche Dämmerung. Eine Tabelle am Ende des Kalenders liefert dann die Daten, die man braucht, um diese Zeiten für seinen derzeitigen Standpunkt zu adaptieren. Lunatiker kommen ebenfalls nicht zu kurz: Die Voll- und Neumondtage sind markiert.

Das Außergewöhnlichste an unserem Life Logbook ist jedoch, dass es zwar – wie jeder Kalender – mit dem Anfang des Jahres beginnt, dann aber noch bis in den April des Folgejahres läuft. Dies ist der Nähe zu den Fliegern unter den Life-Loggenden geschuldet, denn im April werden jeweils die neuen Flugkarten und ein weithin bekannter Taschenkalender herausgegeben. So ist das Life Logbook also auch gut von April zu April zu benutzen.

Die physische Ausführung entspricht der unserer Logbücher. Das bedeutet, dass das Cover folienbeschichtet und folglich kratz- und wasserunempfindlich ist. Der Buchblock ist fadengeheftet und verleimt. Es kommen nur hochwertige Papiere zum Einsatz, die das Schreiben zum Genuss werden lassen und die das Verlaufen von Tinte verhindern. Ein Gummiband sorgt für die eselsohrarme Integrität des Life Logbooks während der Dauer seines Gebrauches, ein Band zum Einmerken der Seiten ist obligatorisch.

Wie bei allen unseren Büchern rührt deren Einzigartigkeit vor allem anderen Eigenschaften von den Illustrationen her. Auch das Life Logbook ist aufwändig gestaltet und reichhaltig mit Kunst durchwirkt. Es zieht Blicke auf sich und lädt dazu ein, es zu betrachten und zu benutzen. Es ist ein freundlicher Farbklecks im Alltag und erinnert stets an sich selbst. Ohne Piepsen und Blinken, einfach durch Schönheit und Farbe.

Wenn Sie bis hierher durchgehalten haben und sich immer noch fragen, was “memonautisch” bedeuten könnte, belohnen wir Sie hier mit der Erklärung:

æviate! beschäftigt sich zu einem großen Teil mit Themen der Nautik, insbesondere mit der Aeronautik. Trotzdem fassen wir den Begriff der Nautik weiter – unser Slogan “Æviate thy mind” fordert zum Gebrauch des Kopfes auf.  Æviate thy mind – man lasse die Gedanken fliegen. Memonautik ist somit also die Kunst, seine Gedanken fliegen zu lassen — die Kunst des Gedankenfliegens. Menschen, die diese Kunst beherrschen, bezeichnen wir als Memonauten.

EASA Pilot Logbook Professional

Das “EASA Pilot Logbook professional” folgt dem Entwurf, der in den EASA-Regularien gezeigt ist. Verändert wurden lediglich die Spalten für die Summen der Stunden, damit auch größere Zahlen eingetragen werden können. Der Teil der EASA-Regularien, der das Führen des Loguches erläutert und in dem die Regeln hierzu enthalten sind, befindet sich im Buch im Anhang an den Tabellenteil und kann somit jederzeit eingesehen werden. Die Verwendung der Tabellen wird auch durch eine Beispielseite illustriert. Das Buch hat das Format DIN A5.

Features „EASA Pilot Logbook Professional“
  • Fadengebundener Buchblock für ein langes Leben ohne herausfallende Seiten.
  • Folienbeschichtetes Cover, das mit Wasserspritzern oder ein paar Regentropfen klarkommt.
  • Strapazierfähiges Papier, das jeder Handschrift gewachsen ist. Einträge mit Tinte verlaufen nicht.
  • Band zum Einmerken der aktuellen Seite.
  • Ein Gummiband zum Verschließen des Buches schützt die Buchseiten.
  • Abgerundete Ecken an Cover und Buchblock verhindern das Abstoßen der Ecken.
  • EASA-konformer Tabellenteil. In den EASA-Regulations ist ein eigener Abschnitt dem Loggen der Flugzeit gewidmet. Hier wird beschrieben, wie das Buch aussehen soll und wie mit den Einträgen umgegangen werden soll. Unser EASA Pilot Logbook erfüllt alle diese Kriterien.
  • Die EASA-Regulations sind mit an Bord: In einem eigenem Kapitel im Logbuch kann nachgelesen werden, wie das Buch korrekt zu führen ist. Da alle Anforderungen umgesetzt wurden, kann direkt mit der Anleitung der EASA verfahren werden.
  • Raum für Adressänderungen: Sie können sechsmal umziehen und das Buch trotzdem immer sauber weiterführen.
  • Für deutsche Piloten interessant: Wer die ZÜP beantragt, muss immer die letzten Wohnorte der letzten 10 Jahre mit Ein- und Auszugsdatum nennen. Das EASA Pilot Logbuch hilft Ihnen hierbei, wenn Sie es sauber führen.

EASA Pilot Logbook Sailplane

Das „EASA Pilot Logbook Sailplane“ folgt dem Entwurf, der in den EASA-Regularien gezeigt ist. Die für den Segelflug spezifischen Spalten wurden so integriert, dass die Regel gewahrt bleiben. Der Teil der EASA-Regularien, der das Führen des Logbuches erläutert und in dem die Regeln hierzu enthalten sind, befindet sich im Buch im Anhang an den Tabellenteil und kann somit jederzeit eingesehen werden. Die Verwendung der Tabellen wird auch durch eine Beispielseite illustriert. Das Buch hat das Format DIN A6.

Features „EASA Pilot Logbook Sailplane“
  • Fadengebundener Buchblock für ein langes Leben ohne herausfallende Seiten.
  • Folienbeschichtetes Cover, das mit Wasserspritzern oder ein paar Regentropfen klarkommt.
  • Strapazierfähiges Papier, das jeder Handschrift gewachsen ist. Einträge mit Tinte verlaufen nicht.
  • Band zum Einmerken der aktuellen Seite.
  • Ein Gummiband zum Verschließen des Buches schützt die Buchseiten.
  • Abgerundete Ecken an Cover und Buchblock verhindern das Abstoßen der Ecken.
  • EASA-konformer Tabellenteil. In den EASA-Regulations ist ein eigener Abschnitt dem Loggen der Flugzeit gewidmet. Hier wird beschrieben, wie das Buch aussehen soll und wie mit den Einträgen umgegangen werden soll. Unser EASA Pilot Logbook erfüllt alle diese Kriterien.
  • Die EASA-Regulations sind mit an Bord: In einem eigenem Kapitel im Logbuch kann nachgelesen werden, wie das Buch korrekt zu führen ist. Da alle Anforderungen umgesetzt wurden, kann direkt mit der Anleitung der EASA verfahren werden.
  • Raum für Adressänderungen: Sie können sechsmal umziehen und das Buch trotzdem immer sauber weiterführen.
  • Für deutsche Piloten interessant: Wer die ZÜP beantragt, muss immer die letzten Wohnorte der letzten 10 Jahre mit Ein- und Auszugsdatum nennen. Das EASA Pilot Logbuch hilft Ihnen hierbei, wenn Sie es sauber führen.

Termine


Kontakt

Partner & Freunde

Bookstationlogo-oberhalb-mit-Buchgrafik

Links

image001