Bookstation Autorenseite


Jürgen Chmielek

Darf ich mich vorstellen...

Mein Name ist Jürgen Chmielek, geboren am 07.03.1953 in Gelsenkirchen. Heute lebe ich mit meiner schwerstbehinderten Frau Sandra und unserem Hund Nico im idyllischen Haltern am See. Ich bin stolzer Vater von zwei Töchtern und habe mittlerweile zwei süße Enkel.

Nach einem aufreibenden Berufsleben als Personalleiter in einem großen internationalen Unternehmen und der plötzlichen Erkrankung meiner Frau (Wachkoma nach einem Herzinfarkt), die ich zu Hause pflege, widme ich mich dem Schreiben von Büchern.

Seit meiner Kindheit bin ich eine Leseratte, habe Krimis und Abenteuerbücher, aber auch Sachbücher verschlungen.

Da war der Weg zum Schreiben, insbesonderen von Jugenbüchern, nicht weit. Inspiriert von Enid Blyton und Karl May begann ich die „Kellerkinder“-Trilogie zu schreiben. Als ehemaliger Pfadfinder konnte ich darin eigene Abenteuer und Erlebnisse verarbeiten. Nicht ohne Grund zeichnen sich meine Helden durch Zuverlässigkeit, Treue, Mut und soziale Verantwortung aus.  Die Neuverfassung des ersten Teils „Kellerkinder – Die unheimliche Begegnung“ ist im Bookstation-Webshop erhältlich.

Mein Hang zu guten Krimis, wie von meinen Lieblings-Schriftstellerinnen Mary Higgings-Clark und Charlotte Link, ließ mir keine Ruhe und so entschloss ich mich meinen ersten, so genannten Generationen-Krimi „Vermisst“ aufzulegen. Der Nachfolge-Thriller „Götterspeise“ ist ebenfalls im Shop erhältlich.

Der Erfolg der ersten Veröffentlichungen beflügelte mich, so dass ich begann, literarisch zu experimentieren. „Ein Weg im Glauben“, gleichermaßen eine Biographie und ein religiöses Meditations- und Gebetsbuch und „Marie´s Jakob“, eine fiktive Erzählung zum Thema Krankheit und Tod im Kindesalter, sind in dieser Phase entstanden.

Die große Resonanz gipfelte in konkreten Nachfragen, auch einmal ein Buch zum Thema Integration zu schreiben: eine Inspiration, die ich gerne annahm: „Ismet Müller“ war das Ergebnis. Das Werk wird derzeit von mir im Rahmen eines Projekts mit meiner Heimatstadt Haltern am See überarbeitet und mit der Bookstation produziert.

Ein ganz besonderes Projekt war die Zusammenarbeit mit Lehrern und Schülern des hiesigen Joseph-König-Gymnasiums aus der YOLO entstand. Dieses Mal war ich in der Rolle des Verlegers, die Geschichte ist das Werk der Schülerinnen und Schüler. Großartig, wie ich finde!

Das Schreiben ist meine Passion und ich hoffe mit meinen Projekten noch viel Spaß und Erfolg zu haben.

Seit dem 01.04.2014 habe ich im Alter von jetzt 61 Jahren als neue Herausforderung ein Zweitstudium der Politikwissenschaften und Soziologie an der Uni Hagen begonnen. Sicher werde ich im Laufe der Zeit auch aus dem dort Erlernten, meine Schreibkompetenz erweitern können. Geplant ist eine Buchserie mit dem Arbeitstitel: ‚Politische Visionen‚!

Seit November 2014 bin ich jetzt auch noch Mitglied im Halterner Seniorenbeirat und dort zuständig für die Arbeitsgruppe ‚Bildung, Kultur und Freizeit‘ und als ob das nicht reichen würde, habe ich zusätzlich noch die Redaktionsleitung unserer Halterner Seniorenzeitung „Sprachrohr“ übernommen, ein bei den älteren Menschen sehr beliebtes Blatt mit einer Auflage von 2500 Exemplaren.

Und doch werde ich das Schreiben meiner Bücher nicht aufgeben. In Vorbereitung ist bereits mein neuer Seestadtkrimi mit dem Arbeitstitel Seeteufel.

Meine Bücher

Götterspeise

Haltern am See: Eine junge Mutter wird als vermisst gemeldet. War ihr der Alltagsstress mit der Familie zu groß? Doch sie hinterlässt keine Spuren. Niemand hat sie gesehen oder etwas von ihr gehört. Sie bleibt verschwunden. Ein Schicksal? Erst eine neue Vermisstenmeldung lässt die Polizei aufhorchen. Zwei Vermisste in so kurzer Zeit? Zufall oder gar ein Serienmörder? Den Bürgern von Haltern am See stockt der Atem. Und das im Jahr ihres 725jährien Stadtjubiläums.

Die Polizei steht vor einem Rätsel. Auf den Tag genau, vor 25 Jahren zum 700sten Jubiläum, waren ebenfalls 2 Menschen verschwunden. Gibt es einen Zusammenhang? Im Laufe der Ermittlungen verdichtet sich mehr und mehr der Verdacht, dass in den Wäldern der schönen Haard Unheimliches geschieht. Man geht von Mord aus. Hat Marbas, der Diener seines Dämonenfürsten Agares etwas damit zu tun? …

Kellerkinder

Ralf, Ferdi, Addi, Martina und die Geschwister Petra und Konrad sind ganz normale Jugendliche in Haltern am See. Ralf ist mit fast vierzehn Jahren der Älteste und Addi mit zwölf Jahren der Jüngste im Bunde.

Das, was die Freunde in der Seestadt erleben, wird ihnen wohl niemand später glauben wollen. Sie geraten in ein fantastisches Abenteuer in einer  unbekannten Welt. Durch den Kofferkeller in Petras und Konrads Haus gelangen sie über viele Irrwege von Gängen und Katakomben in die Welt der Kiniaten und Gronianer. Diese nichtmenschlichen Wesen bekämpfen sich gegenseitig. Eine mutierte Riesenschlange wird in ihrer Ruhe gestört.

Und mittendrin die sechs und ihr neuer erwachsener Freund Thomas. Ob sie je wieder nach draußen finden und zu ihren Eltern kommen? Ganz Haltern am See bangt um ihre jungen Mitbürger.

Ein Abenteuer für Kinder ab 8 Jahre.

Termine


Kontakt

Kontakt

BlueSky Buch.de
Arenbergstr. 20
45721 Haltern am See

Telefon
+49 2364 5049288

Partner & Freunde

Bookstationlogo-oberhalb-mit-Buchgrafik

Links

image001