Götterspeise

9,20 

Jürgen Chmielek
Ein Seestadt-Krimi mit Hannes Waiser

Softcover 338 Seiten
Format 13 x 20 cm
ISBN 978-3-9815936-2-4

Lieferzeit: 5 Tage

12 vorrätig



Teilen

Haltern am See: Eine junge Mutter wird als vermisst gemeldet. War ihr der Alltagsstress mit der Familie zu groß? Doch sie hinterlässt keine Spuren. Niemand hat sie gesehen oder etwas von ihr gehört. Sie bleibt verschwunden. Ein Schicksal? Erst eine neue Vermisstenmeldung lässt die Polizei aufhorchen. Zwei Vermisste in so kurzer Zeit? Zufall oder gar ein Serienmörder? Den Bürgern von Haltern am See stockt der Atem. Und das im Jahr ihres 725-jährigen Stadtjubiläums.

Die Polizei steht vor einem Rätsel. Auf den Tag genau, vor 25 Jahren zum 700sten Jubiläum, waren ebenfalls 2 Menschen verschwunden. Gibt es einen Zusammenhang? Im Laufe der Ermittlungen verdichtet sich mehr und mehr der Verdacht, dass in den Wäldern der schönen Haard Unheimliches geschieht. Man geht von Mord aus. Hat Marbas, der Diener seines Dämonenfürsten Agares etwas damit zu tun?

Johannes Waiser, seine Frau Mia und die Freunde, Elfi, Gudrun, Helmuth und Hermann, hören von diesen Hiobsnachrichten in ihrem neuen Zuhause, einem Halterner Altenheim.

Aber Hannes wäre nicht Hannes, wenn er sich nicht einmischen würde. Mit Hilfe seines jugendlichen Freundes Justus geht er auf Verbrecherjagd. Keiner ahnt bis dahin, dass das bestialische Morden weitergeht und auch nicht vor dem Altenheim und der Gruppe um Hannes stoppt.

Was zunächst wie ein harmloser Umzug von Perlingen in die Seestadt Haltern beginnt, entwickelt sich nach und nach zu einem Krimi – einem Thriller – ja zu einem blutrünstigen Abenteuer.

Jürgen Chmielek, geboren am 07.03.1953 in Gelsenkirchen, lebt heute mit seiner schwerstbehinderten Frau Sandra im idyllischen Haltern am See. Er ist stolzer Vater von zwei Töchtern und hat mittlerweile zwei süße Enkel.

Nach einem aufreibenden Berufsleben als Personalleiter in einem großen internationalen Unternehmen und der plötzlichen Erkrankung seiner Frau (Wachkoma nach einem Herzinfarkt), die er zu Hause pflege, widmet er sich dem Schreiben von Büchern.

Sein Hang zu guten Krimis, wie z.B. von seinen Lieblings-Schriftstellerinnen Mary Higgins-Clark und Charlotte Link, ließ ihm keine Ruhe und so entschloss er sich seinen ersten, so genannten Generationen-Krimi „Vermisst“  (liegt zurzeit nicht vor) aufzulegen.

So folgte schon bald sein erster ‚Seestadt-Krimi‘ Götterspeise. Mittlerweile konnte Jürgen Chmielek mehr als 10 Bücher veröffentlichen, davon sind jetzt die ersten drei über den Buchshop von Bookstation zu erhalten.

Weitere Informationen zu Jürgen Chmielek auf der Bookstation Autorenseite oder beim BlueSky-Buch Verlag.

foto-juergen-chmielek-6zu8

Additional Information
Gewicht 0.374 kg
Größe 13 x 20 x 2.2 cm
Seitenzahl

338

ISBN

978-3-9815936-2-4

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Be the first to review “Götterspeise”

Das könnte Ihnen auch gefallen …